fr br es Holanda Ingles Buche 24 Stunden : info@greenperuadventures.com

Chachapoyas und Chiclayo 4 tage / 3 nächte

  • Reiseziel: Chiclayo
  • Dauer: 4 tage

Reiseverlauf

Tag 1

Chachapoyas – Exkursion zum Gocta Wasserfall

Wir fahren 1 Stunde zu der Gemeinde von Cocachimbo, von hier aus wird uns unserer Guide zu einer 2 ½ h Wanderun zu dem Wasserfall von Gocta (771m) mitnehmen. Wir passieren den Nebelwald, sehen den Wasserfall aus der Ferne. Sie haben die Gelegenheit exotische Voegel wie zum Beispiel Tucane, Kolibris und den Andenfelshahn ( Nationalvogel Perus ) und ebenfalls Fossilien zu sehen. Am Wasserfall angekommen koennen sie ein erfrischendes Bad in dem Schwarzwasser Pool, welcher durch den Gocta Fall gespeisst wird nehmen. Zurueck geht es zu ebenfalsl wieder zu Fuss und darauf nach Chachapoyas. Von dort aus nehmen sie einen Nachtbus nach Leymebamba.

Tag 2

Revash und Leymebamba

Sie werden gegen 4.00 am in Leymebamba ankommen. Dort koennen sie sich erstmal in ihrem Hotel ausruhen. ( Hostal Casona de Leymebamba )

Leymebamba war eine Festung der Inkas waehrend ihren Eroberungen der Regionen und wurde spaeter von den Spanischen Eindringlingen besetzt. Diese Charmante Stadt besitzt immernoch viel Charm.

Um 10.00 am besuchen sie das Leymebamba Museum welches eine Kollektion von ueber 5000 Artifakten und 200 enthaelt, sie wurden 1997 in den Graebern der Lagune der Kondore entdeckt.

Weiter geht es zum Dorf Santo Tomas. Von hier starten wir eine 2 Stunden Wanderung oder Reiten zu den Graebern von Revash. Die Graeber sind fuer die vornehmen des Stammes errichtet worden. Sie sehen aus wie miniatur Hauser und sind aus Lehm und Steinen in die Felswand gebaut. Angemalt mit Creme und rotfarbenen Schattierungen und typische Motive der Chachapoyas Bewohner. Nachts schlafen wir nahe des Dorfes Tingo in Estancia el Chillo.

Uebernachtung: Estancia El Chillo

Tag 3

Tour to Kuelap

Heute besichtigen wir die neue und bekannte antike Stadt Kuelap ( 3000m , bekannt als das Machu Picchu von Nord Peru. Dieser atemberaubende Archologische Komplex liegt hoch in den Anden und beherbergt mehr als 400 Hauser mit Waenden bis zu 17 m hoch. Es war die die Hauptstadt der Chachapoyas ( 800 – 1570 n. Chr. ) und bis vor 30 Jahren haette man noch 2 Monate gebraucht um es von der naechstgelegenen Strasse zu erreichen. Diese versteckte Zitadelle ist von Pflanzen bedeckt, speziell von Bromelien ( vorallem im Mai ) und vielen variationen der Ochidee. Dannach geht es wieder zurueck nach Chachapoyas.

Unterkunft: Hotel Casa Vieja

Tag 4

Chachapoyas – Tour zu Karajia und Quicota

Am Morgen fahren wir nach Cruz del Pata ( 2.5h ), von dort aus steigen wir ab bis nach Karajia. Hier werden sie den Sarkophag von Karajia sehen, eine einzigartige Grabstaette der Chachapoyas. Der dekorierte Ton Sarkophag beinhaltet Haeuplings Mumien und wurden in Balkone an die Klippen gebaut. Sie blicken auf den Sonnenaufgang ueber das Utcubamba Tal seit 750 Jahren. Drauf werden wir ein traditionelles Mittagessen zu uns nehmen. Am Nachmittag besuchen wir Qujocta die groeste Hoehle Perus, sie liegt auf 550 metern und besizt atemberaubende natuerliche Stalagmiten, mehrere Meter hoch, sie haben Jahrtausende gebraucht um heranzuwachsen. Drauf geht es wieder zurueck zum Hotel um zu Entspannen. Am Abend bringen wir sie zum Busterminal, dort nehmen sie ihren Bus nach Chiclayo ( Ankunft 4.30 am ).

Optional koennen sie eine Nacht mehr in Chachapoyas bleiben und fahren mit dem Privat Transport nach Chachapoyas.

Inbegriffen:
  • Lokales Mobiltelefon
  • 24 h support vom Firmeninhaber
  • Englisch sprechender Guide waehrend der Exkursion
  • Hotels in Chachapoyas: 1 Nacht in Casa Vieja + 1 Nacht in Casona Leymebamba + 1 Nacht in Estancia Chillo.
  • Doppelzimmer
  • Eintritte
  • Nachtbus, bestmoegliche Sitze Chachapoyas Leymebamba und Chachapoyas Chiclayo
Nicht inbegriffen:
  • Essen
  • Fluege
  • Trinkgeld
  • Persoenliche Ausgaben
  • Extra Kosten im Fall eines Unfalls, Erdbeben, Strassenblockaden, Lawinen, welche den wechsel des
  • Programmes erfordern.
Optionael Tour: Chiclayo
Sie werden die Highlights der Moche Route entdecken: Huaca Rajada, hier wurde der Herrscher von Sipan 1987 gefunden. In dem kleinen Museum werden auch spaetere Funde gezeigt. Drauf zeigen wir ihren das Tumbas Reales Museum, womoeglich eines der besten Museum auf ihrer Reise. Dort sind alle Goldenen Artefakte von Herrscher Sipan zu finden. Jetzt folgt der Besuch der Lehm Pyramiden von Tucume. Am Nachmittag ( nach 5.00 pm ) Transport zum Flughafen von Chiclayo, fuer ihren Flug nach Lima.

Allgemeine Geschäftsbedingungen