fr br es Holanda Ingles Buche 24 Stunden : info@greenperuadventures.com

Cusco Abenteuer mit Höhe und Machu Picchu 8 tage / 7 nächte

  • Reiseziel: Cusco
  • Dauer: 8 tage
  • Preis pro person: $650

Diese Tour ist eine Kombination  verschiedener Touren und beinhaltet die Stadt-Tour, das heilige Tal der Inka und die Abenteuer-Hiking-Tour nach Machu Picchu. Dieses Packet gibt Ihnen die Möglichkeit die atemberaubende Stadt Cusco und das heilige Tal der Inka, sowie die wunderschönen Berglandschaften der Anden und den tropischen Dschungel in der Nähe Machu Picchus zu entdecken. Zusammen mit Ihrer Unterkunft für 3 Nächte im Hostel Balcón ist dies die perfekte Kombination um Inka- und Kolonialarchitektur zu erkunden und alle Souvenir-Shops und Museen zu erreichen.

Reiseverlauf

Tag 1

Cusco-Exkursion, Stadt-Tour

Sie werden vom Flughafen in Cusco abgeholt und zum Hostel „El Balcón“ gebracht. Wir empfehlen Ihnen einen frühen Flug zu nehmen, damit sich sich am Morgen im Hostel entspannen und an die Höhe gewöhnen können (falls sie von Lima aus kommen). Am Nachmittag begleiten wir Sie zum Hauptplatz „Plaza de Armas“, wo wir gegen 13:30 Uhr, falls es weitere Buchungen gibt und Sie keine private Tour gebucht haben, auf weitere Reisende stoßen, die sich unserer Tour anschließen werden. Wir beginnen mit einem Besuch in der Haupt-Kathedrale Cuscos wo sie die koloniale Architektur und faszinierenden Gemälde der Schule Cusqueña (sehr bekannt für ihre religiöse Ikonografie die von Einwohnern Cuscos gemalt wurde)  begutachten können. Danach bringen wir sie zu Koricancha (dem goldenen Palast) und dem Kloster Santo Domingo. Dieses ist ein perfektes Beispiel der Fusion der christlichen- und der Inka-Kultur.

Nach ihrer Tour in der Stadt fahren wir per Bus zur beeindruckenden Inka-Festung Saqsaywoman, deren gigantische Steine die für ihre Konstruktion benutzt wurden und bis zu 300 Tonnen wiegen sie beeindrucken werden. Die Tour wird fortgesetzt und wir begeben uns zum Untergrund-Tempel Quenqo, welcher auch als Labyrinth bezeichnet werden kann. Er bietet interessante Steingravierungen und Gänge die in soliden Fels eingearbeitet wurden. Dieser religiöse Tempel wurde der Anbetung Mutter Erdes gewidmet. Nach einigen Minuten Fahrt erreichen wir die kleine Festung Puka Pucara (Die Rote Festung), die als militärisch überwachtes Tor Cuscos genutzt wurde. Danach geht es zu Fuß weiter zu Tambomachay (Der Wasser-Tempel), der zur Anbetung des Wassers, der Fruchtbarkeit und Langlebigkeit genutzt wurde. Wir kehren nach Cusco zurück, wo wir zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr ankommen werden. Wenn sie möchten können Sie den Tourguide fragen ob bei einem der Souvenirshops Halt gemacht werden kann.

Unterkunft: El Balcón

Tag 2

Heiiges Tal der Inka

Die Tour ins heilige Tal der Inka startet um 8:00 Uhr morgens in Cusco. Wir holen Sie von ihrem Hotel ab und bringen sie zum Bus, wo sie ihren Tourguide und gegebenenfalls weitere Teilnehmer antreffen werden.

Wir verlassen Cusco um etwa 8:30 Uhr in Richtung Pisaq, hinunter zum heiligen Fluss in Urubamba. Nach einigen Stops an verschiedenen Aussichtspunkten erreichen wir den Ort Pisaq, mit genügend Zeit um die örtlichen Souvenirläden zu erkunden oder den Kunsthandwerksmarkt zu besuchen. Danach fahren wir den Berg hinauf wo sich die Ruinen Pisaqs befinden. Unser Tourguide wird Sie zu den Tempeln, Terassen und Tunnels des Komplexes führen, der jederzeit einen faszinierenden Ausblick auf den heiligen Fluss bietet, sowie die Sonnenuhr „Intihuatana“ beherbergt. Später fahren wir entlang des heiligen Flusses, halten bei einem kleinen bunten Dorf an, indem Sie Nachfahren der Quechua-Indianer, in Ihrer traditionellen Kleidung und Lebensweise antreffen werden. Es geht weiter nach Urubamba wo wir zu Mittag essen werden (wir empfehlen das peruanische Buffet)

Nach einer kurzen Pause setzen wir unseren Weg fort nach Ollantaytambo, eine der letzten noch bewohnten ehemaligen Inkastädten. Dieser Ort wird Sie mit seinem großen Sonnentempel und seiner komplexen, detaillierten Steinbearbeitung beeindrucken. Auch die Terassen, kostruiert um das Konstrukt am Fels zu halten, sowie der Haupttempel, der in Form eines Lamas gebaut, wurde sind überwältigend. Sie werden etwas Zeit haben den Komplex und seine wunderschönen Springbrunnen für sich selbst zu erkunden. Auf der Straße zurück nach Urubamba verlassen wir den Fluss und begeben uns hinauf zu den bildschönen Feldern Chincheros wo wir eine weitere Inkakonstruktion besuchen werden. Anschließend besuchen wir eine Familie die Weberhandwerk betreibt und noch immer natürliche Mineralien und organische Tinte benutzt um die Wolle zu färben.

Um etwa 7:00 Uhr abends kommen wir wieder in Cusco an. Unser Ziel wird „Plaza Regocijo“ sein.

Unterkunft: El Balcón Hostal

Tag 3

Cusco – Mollepata – Soraypampa

Wir werden Cusco zwischen 4:30 Uhr und 5:00 Uhr (am) per Bus verlassen, welcher uns zum Ort Mollepata (2900m) bringt. Dort kommen wir etwa um 8:15 Uhr an um zu frühstücken. Während des Trips werden wir das Panorama des majestätischen Salkantay Mountains, sowie andere schneebedeckte Gipfel und das Tal des Apurimac Flusses sehen und genießen können. Dort treffen wir uns mit unserem Team, welches unsere Ausrüstung auf Pferde und Trägertiere laden wird. Um etwa 9:00 Uhr werden wir unsere Tour richtung Sayllapata (3200m) beginnen. Wir werden um 13:00 peruanisch zu Mittag essen und danach weiter zum Dorf  Soraypampa (3850m) hiken. Um etwa 17.30 Uhr am Nachmittag werden wir in unserem Camp ankommen, wo unsere Zelte, sowie unser Abendessen bereits für uns bereitgemacht sein werden.

Tag 4

Soraypampa – Salkantay Pass – Huayracpunku – Chaullay

Heute werden wir auf unserem Abenteuer einen komplett anderen Wandel unserer natürlichen Umgebung erleben, von trockener Szenerie zu verschneiten Bergen bis hin zu tropischen Gebieten. Nach dem Frühstück werden wir den schwierigsten Teil unseres Treks beginnen. Wir machen uns etwa um 7:00 Uhr morgens auf den Weg zu einem Ort namens Pampas Salkantay und wandern auf der linken Seite der  weißen Bergsspitzen Umantays, welche neben dem Apu Salkantay liegen. Mittags werden wir uns auf dem höchsten Punkt (4600m) befinden, wo wir die spektakuläre Aussicht über die Berge und Gipfel des Salkantay (6264m) genießen werden. Dies ist der Höchste Gipfel der Region Cuscos. Um etwa 13:00 Uhr werden wir in einem Gebiet namens Huayracmachay zu Mittag essen. Nach einer Wanderung von etwa 3 Stunden unternehmen, bis wir in unserem Camp in Challway (2920m) erreichen. Um 7:00 Uhr abends werden wir uns von unserem Hike erholen und zu Abend essen.

Tag 5

Chaullay – Collpampa – La Playa – Santa Teresa

Um etwa 7:00 Uhr morgens machen wir uns wieder auf den Weg. Wir werden für etwa 6 Stunden richtung Playa Sahuayaco laufen, unterwegs sehen wir uns die Stadt Collpapampa an (auch genannt „Die wolkige Augenbraue des Regenwaldes, Ceja De Selva“), wo Wasserfälle, thermische Bäder, früchtetragende Bäume, vielfältige Flora sowie Vögel beobachtet werden können. Wenn wir Glück haben werden wir den berühmten peruanischen Nationalvogel „Cock-Of-The-Rock“ Rupicola Peruvianus sehen. Von Playa Sahuayaco werden wir uns zu einem Campingplatz aufmachen, der sich bei den heißen Quellen von Santa Teresa befindet (es wird empfohlen Badekleider mitzubringen), wo wir unser Abendessen zu uns nehmen werden.

Tag 6

Santa Teresa – Hidroelectrica – Aguas Calientes

Nach unserem Frühstück geht es um 8:30 Uhr weiter. Wir werden unseren Trek zum Dorf Colpani beginnen, hinauf den Pfad wo sich Bananen-, Kaffee- und Passionsfrucht-Plantagen befinden und der herrliche Ausblick über das Santa Teresa Valley zu bewundern ist. Wir folgen dem Flussufer des Vilcanota Flusses bis wir Oroya (Canopy Brücke)erreichen. Von hier aus haben wir die Option nach Hidroelectrica zu hiken oder eine Fahrt in einem kleinen Auto was uns nach dorthin bringen wird in Anspruch zu nehmen. An diesem Ort kann man die Rückseite der heiligen Stätte Machu Picchus beobachten. Wir werden das letzte Mal mit unserem Team zu Mittag essen. Es geht weiter nach Aguas Calientes wo wir etwa um 16:30 ankommen und unsere letzte Nacht im Hostel verbringen werden.

Tag 7

Aguas Calientes – Machu Picchu – Aguas Calientes – Ollantaytambo – Cusco

Sehr früh am Morgen werden sie Frühstücken. Danach starten wir unseren letzten Tag mit dem Aufstieg zum Eingang der berühmten Inka-Zitadelle Machu Picchu, die „verlorene Stadt der Inka“. Sie werden zu den ersten Besuchern an diesem Tag zählen. Ihr bilingualer Guide wird sie für 3 Stunden um die Ruinen führen und die historische Bedeutung des Ortes im Inka-Imperium erläutern. Danach haben Sie etwas Zeit auf eigene Faust umherzuwandern. Machu Picchu ist die berühmteste aller Inka-Ruinen, während sie nicht in den Schriften der spanischen Eroberer erwähnt wird. Man geht davon aus dass sie etwa in der Mitte des 15. Jahrhunderts konstruiert wurde. Sie wurde vom amerikanischen Historiker Hiram Bingham 1911 „wiederentdeckt“. Die geführte Tour in diesem faszinierenden Ort ist ein unvergessliches Erlebnis. Besuchen sie den Hauptplatz, die königlichen Viertel, den Tempel der drei Fenster, die Türme, die heilige Sonnenscheibe und die Grabstätten. Nach der Exkursion können Sie den Berg hinter Machu Picchu „Huayna Picchu“ hochklettern, wo Sie den faszinierenden Blick über den kompletten Komplex haben werden. Allerdings sind nur 400 Personen pro Tag erlaubt, deshalb müssen Sie vorzeitig buchen. Das können Sie tun während Sie ihre Tour buchen und kostet 10$ extra. Weiterhin können Sie nach Inti Punko, dem „Sonnentor“ laufen, das traditionelle Ende des Inkapfads (45min) oder zur Inka-Brücke (1 Stunde) gehen. Ansonsten besteht die Option einfach zu relaxen und die inspiriernde Atmosphäre zu genießen. Nach ihrer Freizeit laufen wir hinunter nach Aguas Calientes um ein spätes Mittagessen zu verspeisen oder in den heißen Quellen zu baden (nicht inklusive). Am Nachmittag nehmen sie den Zug zurück.

Tag 8

Bitte beachten Sie.:

*Zeiten die in diesem Reiseablaufplan genannt werden sind ungefähr. Laufzeiten hängen von der Gruppe ab, der Tourguide kann Ore für Mahlzeiten und Camping je nach Fortschritt der Gruppe ändern. Der Guide kann seine eigenen Vorzüge für die Auswahl der Route wählen welche nicht exakt mit der beschriebenen Route übereinstimmen muessen.

*Eine weitere Nacht in Aguas Calientes kann problemlos arrangiert werden, wenn sie uns vorher informieren, damit wir das Datum für das Zugticket am nächsten Tag ändern können. In diesem Fall können Hotelkosten variieren, bei ihrer Nachfrage werden wir Ihnen diese nennen können.

*Der Salkantay Trek ist einer der spektakulärsten und abwechslungsreichsten Hikes in Cusco, und nach dem Inka-Pfad, der zweitmeistbesuchteste Trek in der Region.

Inbegriffen:
  • Aufklärung über den Trip vor Abfahrt
  • Abholung von ihrer Unterkunft am Morgen und Transfer nach Mollepata (Hier beginnt der Trek)
  • Persönliche Zelte: 2 Personen jeweils in einem 4 Personen Zelt um besseren Komfort zu ermöglichen
  • Englisch sprechende, professionelle Tourguides (2 Guides für Gruppen mit mehr als 8 Leuten)
  • Koch und Kochausrüstung
  • Unterkunft in Aguas Calientes.
  • Trägertiere (um Zelte, Essen und Kochausrüstung zu tragen) Tag 1 bis 4
  • Trägertiere um persönliche Ausrüstung bis zu 6 Kg pro Person zu tragen – Tag 1 bis 4
  • 1 Notfallpferd pro 8 Personen – Tag 1 bis 4
  • Essen (4 Frühstücke, 4 Mittagessen, 4 Abendessen + täglicher Morgensnack + täglicher Teeservice ausser letzter Tag). Vegetarisches Essen ist bei vorheriger Bestellung verfügbar.
  • Ein Textilbeutel pro Person, um Umweltverschmutzung gering zu halten
  • Gefiltertes, gekochtes Wasser vom Mittagessen des ersten Tages an
  • Biologisch abbaubare persönliche Handseife
  • Biologisch abbaubare Geschirrspühlmittel, genutzt von unserem Küchenteam
Nicht inbegriffen:
  • Schlafsack, 20 US$ Mietkosten in unserem Büro
  • Frühstück am ersten Tag
  • Energy-Snacks, Schokoriegel, getrocknete Früchte
  • Bus Ticket Machu Picchu – Aguas Calientes ( Pro Fahrt US$ )
  • Mittag- und Abendessen am letzten Tag, nach der Tour durch Machu Picchu
  • Kosten für Nutzung der heißen Quellen
Wir empfehlen folgendes mitzubringen:
  • Kleiner Rucksack für persönliche Gegenstände
  • Schlafsack (kann bei uns gemietet werden)
  • Kleider für verschiedene Temperaturen
  • Taschenlampe mit Batterien
  • Kamera mit Batterien
  • Insektenschutz
  • Toilettenpapier
  • Badekleidung
  • Wasserflasche
  • Persönliches medizinisches Kit
  • Originaler Reisepass und ISIC Studentenkarte falls vorhanden
  • Extrageld für Souvenirs, Getränke und Trinkgeld
Was wir für Ihre Reservierung brauchen:
  • Ihren vollen Namen, so wie er in ihrem Reisepass geschrieben wird
  • Reisepassnummer
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Starttag ihrer Tour
  • Kopie des Reisepasses
  • 60% Anzahlung des Unterkunftspreises über WesternUnion, PayPal, ABN AMRO Bank in Holland oder Bank of America in den Usa, der Restbetrag wird in unserem Büro in Cusco bezahlt.

Kosten pro Person: US$ 650.00

Einzelpersonen zahlen 40 $ für einzelne Übernachtungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit einer beliebigen Tour die sie bei Green Peru Adventures buchen, stellen wir eine kostenlose zu-Fuß-Tour durch die rätselhafte, historische Stadt Cuscos zur Verfügung, bei der sie von einem unserer professionellen, mehrsprachigen Tourguides begleitet werden.