fr br es Holanda Ingles Buche 24 Stunden : info@greenperuadventures.com

Cusco und seine Leute aus dem Lares Tal mit Machu Picchu 7 tage / 6 nächte

  • Reiseziel: Cusco
  • Dauer: 7 tage
  • Preis pro person: $650

Diese Tour ist eine Kombination aus Stadt Tour, heiligem Tal und der Abenteuer Wanderung des Lares Tales nach Machu Picchu 4 Tage 3 Naechte, diese Tour gibt ihnen die Moeglichkeit die mystische Satdt Cusco und das heilige Tal, plus die erstaunlichen Leute die hier leben und ihre vielfaeltigen Braeuche kennen zu lernen. Sie weren ihnen nahe kommen und auch mit ihnen zusammen zu Essen. Die Wanderung fuehrt durch kleine Doerfer, in denen sie die Einwohner bei ihrem taeglichen Leben sehen werden. Sie werden ausserdem auf einem originalen Lama Pfad wandern und die Lama Gruppen die hier entlang gehen und Verfplegung zu den kleinen Doerfern entlang des Lares Tales bringen.

Wir wandern duchr die wunderschoenen Landschaften der Anden und hinab nach unten ins heiligen Tal um dort den Zug nach Aguas Calientes zu nehmen. Kombiniert mit 3 Naechten im Hotel Hosteria de Anita ( wenn gewuenscht kann auf ein Hotel geupgradet werden), ist es eine perfekte Art Cusco ( sie wohnen im sicheren Touristen Teil von San Blas ) zu entdecken. Cusco bietet eine wunderschoene Kombination der Inka Kulutr zusammen mit dem Kolonialstil.

 

Reiseverlauf

Tag 1

Cusco – Exkursion, Stadt-Tour

Sie werden vom Flughafen in Cusco abgeholt und zum Hostel „El Balcón“ gebracht. Wir empfehlen Ihnen einen frühen Flug zu nehmen, damit sich sich am Morgen im Hostal entspannen und an die Höhe gewöhnen können (falls sie von Lima aus kommen). Am Nachmittag begleiten wir Sie zum Hauptplatz „Plaza de Armas“, wo wir gegen 13:30 Uhr, falls es weitere Buchungen gibt und Sie keine private Tour gebucht haben, auf weitere Reisende stoßen, die sich unserer Tour anschließen werden. Wir beginnen mit einem Besuch in der Haupt-Kathedrale Cuscos wo Sie die koloniale Architektur und faszinierenden Gemälde der Schule Cusqueña (sehr bekannt für ihre religiöse Ikonografie die von Einwohnern Cuscos gemalt wurde) begutachten können. Danach bringen wir Sie zu Koricancha (dem goldenen Palast) und dem Kloster Santo Domingo. Dieses ist ein perfektes Beispiel der Fusion der christlichen- und der Inka-Kultur.

Nach Ihrer Tour in der Stadt fahren wir per Bus zur beeindruckenden Inka-Festung Saqsaywoman, deren gigantischer Steine die für ihre Konstruktion benutzt wurden und bis zu 300 Tonnen wiegen Sie beeindrucken werden. Die Tour wird fortgesetzt und wir begeben uns zum Untergrund-Tempel Quenqo, welcher auch als Labyrinth bezeichnet werden kann. Er bietet interessante Steingravierungen und Gänge die in soliden Fels eingearbeitet wurden. Dieser religiöse Tempel wurde der Anbetung Mutter Erdes gewidmet. Nach einigen Minuten Fahrt erreichen wir die kleine Festung Puka Pucara (Die Rote Festung), die als militärisch überwachtes Tor Cuscos genutzt wurde. Danach geht es zu Fuß weiter zu Tambomachay (Der Wasser-Tempel), der zur Anbetung des Wassers, der Fruchtbarkeit und Langlebigkeit genutzt wurde. Wir kehren nach Cusco zurück, wo wir zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr ankommen werden. Wenn sie möchten können Sie den Tourguide fragen ob bei einem der Souvenirshops Halt gemacht werden kann.

Unterkunft: Amaru Group Hostels

Tag 2

Heiiges Tal der Inka

Die Tour ins heilige Tal der Inka startet um 8:00 Uhr morgens in Cusco. Wir holen Sie von ihrem Hotel ab und bringen sie zum Bus, wo sie ihren Tourguide und gegebenenfalls weitere Teilnehmer antreffen werden.

Wir verlassen Cusco um etwa 8:30 Uhr in Richtung Pisaq, hinunter zum heiligen Fluss in Urubamba. Nach einigen Stops an verschiedenen Aussichtspunkten erreichen wir den Ort Pisaq, mit genügend Zeit um die örtlichen Souvenirläden zu erkunden oder den Kunsthandwerksmarkt zu besuchen. Danach fahren wir den Berg hinauf wo sich die Ruinen Pisaqs befinden. Unser Tourguide wird Sie zu den Tempeln, Terassen und Tunnels des Komplexes führen, der jederzeit einen faszinierenden Ausblick auf den heiligen Fluss bietet, sowie die Sonnenuhr „Intihuatana“ beherbergt. Später fahren wir entlang des heiligen Flusses, halten bei einem kleinen bunten Dorf an, indem Sie Nachfahren der Quechua-Indianer, in Ihrer traditionellen Kleidung und Lebensweise antreffen werden. Es geht weiter nach Urubamba, hier werden wir zu Mittag essen (wir empfehlen das peruanische Buffet).
Nach einer kurzen Pause setzen wir unseren Weg fort nach Ollantaytambo, eine der letzten noch bewohnten ehemaligen Inkastädten. Dieser Ort wird Sie mit seinem großen Sonnentempel und seiner komplexen, detaillierten Steinbearbeitung beeindrucken. Auch die Terassen, kostruiert um das Konstrukt am Fels zu halten, sowie der Haupttempel, der in Form eines Lamas gebaut, wurde sind überwältigend. Sie werden etwas Zeit haben den Komplex und seine wunderschönen Springbrunnen für sich selbst zu erkunden. Auf der Straße zurück nach Urubamba verlassen wir den Fluss und begeben uns hinauf zu den bildschönen Feldern Chincheros wo wir eine weitere Inkakonstruktion besuchen werden. Anschließend besuchen wir eine Familie die Weberhandwerk betreibt und noch immer natürliche Mineralien und organische Tinte benutzt um die Wolle zu färben.

Um etwa 7:00 Uhr abends kommen wir wieder in Cusco an. Unser Ziel wird „Plaza Regocijo“ sein.

Unterkunft: Amaru Group Hostels

Tag 3

Cusco – Quishuarani (Lares) – Thermalquellen

Wir holen sie um 3.30 am von ihrem Hotel ab. Um 4.00 am verlassen wir Cusco in Richtung heiliges tal der Inkas, wir passieren die schoene Stadt Calca und fahren das hoch zur Cordillera Alto Urubamba zu der Stadt Qushuarani, hier gibt es einen Tee um wach zu werden, darauf starten wir mit der 1.5 Stunden langen Wanderung. Es geht bergauf bis zum Aussichtspunkt auf 3850 meter, hier machen wir eine Fruehstueckspause und koennen gleichzeitig den atemberaubenden Ausblick auf die Lagune von Qeullacocha und die umliegenden mit Schnee bedeckten Bergen geniessen. Mit glueck sehen wir auch Kondore oder Lamas und Alpakas.

Darauf geht es weiter bergauf fuer ca 2 Stunden, um den hoechsten Punkt des Passes zu erreichen (4400m). Von hier aus keonnen sie die aus Gletscherwasser entstandenen Lagunen sehen. Jetzt geht es abwaerts nach Cuncani, einer kleinen lokalen Gemeinde, in der wir einen wunderschoenen Wasserfall beobachten, er ergibt sich durch die kalten Wasserstroeme die durch die Gletscherwasser entstehen. Zur Mittagszeit kommen wir in Cuncani an, hier machen wir halt fuer das Mittagessen (Lunchbox). Weiter geht des dann fuer ca 3 Stunden abwaerts zu den Thermalquellen von Lares, auf 3400m geniessen sie die andere Landschaft und das Klima. Sie werden begeistert sein vom dem Ausblick auf das Lares Tal. Wir beenden unsere Tour in den Heissen Quellen, hier koennen sie entspannen. Wir werden hier auch Uebernachten.

Verpflegung: Mittag und Abendessen, Snacks
Unterkunft: Zelten
Maximale Hoehe: 4400m
Minimale Hoehe: 3800m
Distanz zu Wandern: 14 Km
Wanderzeit: 6 – 7 Stunden

Tag 4

Lares– Wakawasi – Mantanay 3900 m

Wir werden frueh aufstehen fruehstuecken und uns auf einen wunderschoenen Wandertag vorbereiten. Heute werden wir den heochsten Punkt erreichen, er liegt auf 4.600 m (hoeher als der Death Woman Pass auf dem klassischen Inka Trail). Nachdem Fruehstueck machen wir uns auf auf dem leicht ansteigenden Pfad Richtung hoechster Pass (Urope Pass), immer wieder stoppen wir bei lokalen Familen um mit ihnen Lebensmittel zu teilen. Wir serden Einblicke in ihr taegliches Leben bekommen und in ihre Haeuser eingeladen um mehr ueber ihr Leben zu erfahren. Weiter bergauf bis zum Urope Pass, von dem aus wir ueber den See, der den selben Namen traegt und teil des heiligen Tales der Inkas ist (eine grosse Erweiterung des Lares Tales). Oben angekommen, werden wir erst einmal eine Pause einlegen, bevor es wieder bergab zum Camp Mantanay (3900m) geht. Hier werden wir zu Abend essen und einen Te Macho drinken.

Verpflegung: Fruehstueck, Mittag- Abendessen und Snacks
Unterkunft: Zelten
Macima Hoehe: 4600m
Minimale Hoehe: 3900m
Wanderstrecke: ca 16 km
Wanderzeit: 7 – 8 Stunden

Tag 5

Mantanay – Ynahuara – Ollantaytambo – Aguas Calientes

Fruehes aufstehen und fruehstuecken und starten den ca 4 Stunden langen Abstieg nach Yanahuara im heiligen Tal. Auf dem Weg sehen sie die Flora dieser Region, einer der heimischen baeume dieser Region ist der Queu. Wir erreichen das heilige Tal zur Mittagszeit und werden hier Essen, darauf geht es mit dem Bus nach Ollantaytambo, hier nehmen sie den Zug nach Aguas Calientes. Am Nachmittag haben sie Zeit die Stadt zu erkunden und relaxen sie in den Thermalquellen.

Mahlzeit: Fruehstueck, Mittag und Abendessen
Unterkunft: Hostel Margarita’s house
Maximale hoehe: 3900 m./12831ft
Minimale hoehe: 2700 m./8883ft
Wanderstrecke: approx. 12 km.
Wanderzeit: 4 Stunden

Tag 6

Aguas Calientes – Machu Picchu Sanctuary – Aguas Calientes -Ollantaytambo – Cusco

Den Tag auf den sie gewartet haben!

Sehr früh am Morgen werden sie Frühstücken. Danach starten wir unseren letzten Tag mit dem Aufstieg zum Eingang der berühmten Inka-Zitadelle Machu Picchu, die „verlorene Stadt der Inka“. Sie werden zu den ersten Besuchern an diesem Tag zählen. Ihr bilingualer Guide wird sie für 3 Stunden um die Ruinen führen und die historische Bedeutung des Ortes im Inka-Imperium erläutern. Danach haben Sie etwas Zeit auf eigene Faust umherzuwandern. Machu Picchu ist die berühmteste aller Inka-Ruinen, während sie nicht in den Schriften der spanischen Eroberer erwähnt wird. Man geht davon aus dass sie etwa in der Mitte des 15. Jahrhunderts konstruiert wurde. Sie wurde vom amerikanischen Historiker Hiram Bingham 1911 „wiederentdeckt“. Die geführte Tour in diesem faszinierenden Ort ist ein unvergessliches Erlebnis. Besuchen Sie den Hauptplatz, die königlichen Viertel, den Tempel der drei Fenster, die Türme, die heilige Sonnenscheibe und die Grabstätten. Nach der Exkursion können Sie den Berg hinter Machu Picchu „Huayna Picchu“ hochklettern, wo Sie den faszinierenden Blick über den kompletten Komplex haben werden. Allerdings sind nur 400 Personen pro Tag erlaubt, deshalb müssen Sie vorzeitig buchen. Das können Sie tun während Sie ihre Tour buchen und kosten 10$ extra. Weiterhin können Sie nach Inti Punko, dem „Sonnentor“ laufen, das traditionelle Ende des Inkapfads (45min) oder zur Inka-Brücke (1 Stunde) gehen. Ansonsten besteht die Option einfach zu relaxen und die inspiriernde Atmosphäre zu genießen. Nach ihrer Freizeit laufen wir hinunter nach Aguas Calientes um ein spätes Mittagessen zu verspeisen oder in den heißen Quellen zu baden (nicht inklusive).Am Nachmittag nehmen Sie den Zug zurück.

Es kann ein Bus zurück nach Aguas Calientes genommen werden, wo sie den Zug nach Hidroelectrica oder Ollantaytambo und danach den Touristenbus zurück nach Cusco nehmen können.

Verpflegung: Fruehstueck
Unterkunft: Amaru Group Hostels

Day 7

Freier Tag in Cusco

Gemäß Ihres Flug/Bus-Reiseplans werden wir Ihnen eine kostenlose zu-Fuß-Tour durch Cusco bereitstellen. Danach bringen wir Sie zum Flughafen oder zum Busterminal.

 

Bitte beachten sie:

  • Die genannten Zeiten sind ungefaehr. Wanderzeiten haengen con der Gruppe ab, der guide kann die Essens und Campingplaetze tauschen.
  • Der Reisefuehrer kann nach eigenem Interesse die Route waehlen, diese muss nicht genau mit der im Programmverlauf genannten uebereinstimmen.
  • Eine extra Nacht in Aguas Calientes kann einfach dazu gebucht werden, wenn sie uns dies frueh genug wisen lassen. So keonnen wir ihr Zugticket auf den naechsten tag verlegen.
  • Die Kosten fuer das Hotel sind abhaengig von ihrer Anfrage.
Inbegriffen:
  • Lokales Mobiltelefon
  • 24h support vom Firmeninhaber
  • Transport fuer die Stadt Tour und das heilige Tal. 3 Naechte im Amaru Group Hotel ( Einzelperson bezahlt US$ 40 extra pro Nacht)
  • Abholung vom Hotel (4.45 am) oder treffen am Abafahrtsort : Plaza Cusipata
  • Privater Transport nach Lares – Quiswarani (Start der Wanderung)
  • 2 Personen Igloo Zelte ( gross und komfortabel) und ausrollbare Matrazen.
  • Ess und Kochzelte mit Tischen und Stuehlen
  • Englisch sprechender Reisefueher (ab 10 Personen 2 Guides)
  • Volle Mahlzeiten: 3 Mahlzeiten pro Tag, Tee jeden Nachmittag
  • Erstehilfeset mit Sauerstoff
  • Koch und Kochequipment und Kuechen Zelt
  • Reiter mit Pferden (um die Zelte, Essen und Equipment zu tragen)
  • Jeden Morgen und Abend heisses Wasser um sich zu waschen / abgekochtes Wasser um Morgens ihre
  • Flaschen aufzufuellen.
  • Expeditions Touristen Zug von Aguas Calientes nach Ollantaytambo und privater Transport nach Cusco.
  • Eintritsgebuehr nach Machu Picchu
  • Gefuehrte tour in Machu Picchu + Freizeit um die Ruine selbst zu entdecken
  • Hotel in Aguas Calientes Doppel oder Dreibettzimmer
  • Optional: besuch von Huayna Picchu, fragen sie uns nach der Verfuegbarkeit
Nicht inbegriffen:
  • Eintrittsgebuehren der Stadt Tour, heilige Tal, Kathedrale und Koriquancha
  • Mittagessen heiliges Tal
  • Schlafsack 2.5kg minus 8 Grad US$ 20
  • Persoenliches Pferd/Traeger (fuer 9kg US$ 20 fuer 18kg US$ 40)
  • Energy Snacks koennen sehr hilfreich sein
  • Eintritt zu den heissen Quellen in Lares oder Aguas Calientes
  • Abendessen am 4. Tag
  • Der Bus von Machu Picchu nach Aguas Calientes US$ 12
  • Optional: upgrade Vistadome Zug nach Cusco anstatt den Backpacker Zug US$ 36
  • Trinkgeld fuer die Crew Guide, Koch Traeger US$ 20-25
  • 8 JEder Green Peru Adventure Mitarbeiter bekommt eine faire und angemessene Bezahlung, sie erfolgt direkt nach seiner Tour. Trinkgelder sind optional.)
Wir empfehlen folgendes mitzubringen:
  • Rucksack und Tagesrucksack
  • Schlafsack fuer bis zu Minus 8 Grad
  • Feste Wanderschuhe
  • Warme Klamotten und Trekking Hosen, keine Jeans
  • Mehrere schichten an Kleidung, vorallem fuer die Nacht
  • Taschenlampe
  • Kamera und Batterien
  • Sonnencreme,Hut, Sonnenbrille
  • Dicke Socken, Handschuhe, Schal und Muetze
  • Insektenschutz
  • Regenponcho oder eine gute Regenjacke
  • Hygieneartikel, Toilettenpapier, kleines Handtuch
  • Badeklamotten fuer die Thermalbaeder
  • Wasserflasche
  • Persoenliches erste Hilfe Set
  • Originaler Reisepass und ISIC Studenten Karte (bei Studenten)
  • Extra Geld fuer Souvenirs, Essen und Trinkgeld (150-200 soles)
  • Wanderstoecke optional
Was wir für Ihre Reservierung brauchen:
  • Ihren vollen Namen, so wie er in ihrem Reisepass geschrieben wird
  • Reisepassnummer
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Starttag ihrer Tour
  • Kopie des Reisepasses
  • 60% Anzahlung des Unterkunftspreises über WesternUnion, PayPal, ABN AMRO Bank in Holland oder Bank of America in den Usa, der Restbetrag wird in unserem Büro in Cusco bezahlt.

Preis US$ 650 pro Person

Preis basiert auf 4 Personen
Preis fuer 2 Personen US$ 700 pro Person
Preis fuer 3 Personen US$ 680 pro Person
Einzelperson kostet $ 700 plus US$30.00 fuer das Einzelzimmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

*Mit einer beliebigen Tour die sie bei Green Peru Adventures buchen, stellen wir eine kostenlose zu-Fuß-Tour durch die rätselhafte, historische Stadt Cuscos zur Verfügung, bei der sie von einem unserer professionellen, mehrsprachigen Tourguides begleitet werden.